Machen Sie sich einen Eindruck!

 

Ausstattung

 

 *Ahnentafel

 *Mikrochip

 *Gesundheitszeugnis

 *EU-Impfpass

 *Impfung 

*sie werden von Geburt an alle 2 Wochen entwurmt bis zur Abgabe

*Welpenstarterpaket

*Fotoshooting auf Wunsch

 

 

Sehr schöne unterhaltsame Betreuung mit Fotos und Videos per Whats App ;-)

 

 

Wir haben neue Halssbänder machen lassen......süss oder echte Glückspilze.

Zur Abgabe gab es ein Fotoshooting welches zum Teil auch mein Abschiedsgeschenk an unsere Welpen ist, sowie besondere individuelle Dokumentenmappen mit Stickerei unseres LOGOS "Vom Fürstengrund". Und ein Labbi-Kopf gleich unseres Logos, nämlich Friedas Köpfchen als kleines Schild.

 

Die Ahnentafel

 

Zu dem Thema Papiere......die sogenannte Ahnentafel

ist für den Hund das allerwichtigste.

Ich persönlich würde keinem empfehlen einen Welpen

ohne diese Papiere zu kaufen .

 

Dem Hund an sich ist es mit Sicherheit egal, 

ob er Papiere hat und so glauben viele Menschen das eben auch.

Um dieses Papier doch schätzen zu lernen,

sollte man darüber wissen, was es aussagt.

 

Es sagt nämlich wichtiges aus, nämlich  das der Hund

im Normalfall aus einer geprüften Zucht kommt,

das beide Elterntiere mindestens geröntgt sind

und gesunde Augen haben und die Ahnentafel beweist weiterhin,

dass es sich um einen reinrassigen Hund handelt.

 

Der Ahnenpass beweist seine Identität,

die sich hiermit bis zu seinen Urgroßeltern zurück verfolgen lässt.

 

Dies kann sogar per Gentest nachgewiesen werden

und der Richtigkeit überprüft werden.

 

Ich bin der Meinung, das  es ist für den Züchter nicht wichtig ist, 

bei  welchen Verein er ist.

Denn viel wichtiger sind die Ansprüche

die er an sich selber stellt und welche Regeln er sich auferlegt.

  Ich bin mir sicher, und das weiss ich auch, das mancher

Züchter seine Aufgaben immer wieder selbst überprüfen

muss und sich Gedanken machen muss

ob er sich den selbst noch gerecht wird

und vor allem ob er seinen angestrebten Maßstab einhält.

 

Ich glaube das mancher das im Laufe seiner Züchterjahre leider vegisst.

 

Ich finde es angebracht das eine Zuchstätte mindestens jährlich

überprüft werden sollt, die Haltung sowie die Sauberkeit.

Leider ist alles, wirklich alles, was Sie sich im Ansatz nicht

vorstellen mögen, ist möglich in der Zucht von Tieren,

deshalb kann ich sogar verstehen,

dass wir Züchter nicht von allen Tierliebhabern akzeptiert,

geschweige denn gemocht werden.

Schwarze Schafe gibt es leider überall.

 

Ich züchte Familienhunde und meine beiden Hunde

sind absolute Familienhunde.

Wir haben keine Zwinger und halten uns

an die vorgeschriebene Zuchtpause.

 

 

 

 

 

Wer meine Liebhaberzucht näher kennt oder mich besucht,

 trifft ausgeglichene, freundliche, neugierige und top gepflegte Hunde an,

 denen es an nichts  mangelt. 

Regelmäßige Impfungen, Entwurmungen, Fellpflege

und ein wirklich hochqualifiziertes  Futter von Meradog

sind selbstverständlich und ein absolutes MUSS!! 

Ich lasse es an nichts fehlen!

Meine Hündinnen sehen toll aus, sind gepflegt

und haben einen Charakter in den man sich verlieben wird.   

 

Zwinger Besichtigung und Zwingerabnahme

Meiner Meinung nach müsste jeder Zwinger der Hundezucht

eine jährliche Überprüfung bekommen.

 

Leider ist es so das zwar manch Zwinger etwas vorlegen kann 

aber im Laufe der Zeit Verschlechterungen  eingetreten sind.

 

Meines Erachtens ein NO GO!!

 

Ich freue mich wirklich sehr  über diese gute Bewertung....

 

man achte auf den letzten Satz!!  

 

Ich bin stolz.....mit Kimba und Frieda

Unser Welpenhaus wird vorbereitet..Frieda überwacht das GANZE!

 

All INKLUSIVE

 

 

Der Zeitaufwand für die Aufzucht eines Wurfes ist erheblich.

Jeder dieser Würfe bekommt meine volle, ungeteilte Aufmerksamkeit.

 

Ich begleite  und unterstütze meine Hündin bei jeder Geburt.

 

Ich warte tagelang, nur um bei dem wundervollen  Ereigniss dabei zu sein. 

 

Es gibt nichts schöneres! Schauen Sie unter der Rubrik "Stunde der Geburt".

 

 

Ich betreibe  eine kleine feine Hausaufzucht, bei dem jeder einzelne Welpe 

von mir das ihm "zustehende Paket" an Prägung, Fürsorge, Sozialisierung, Förderung, 

Pflege,  Gesundheit und Liebe bekommt! 

 

 

In den 8-9 Wochen Welpenzeit bin ich rund um die Uhr,

Tag und Nacht nur für die kleinen "Fürstengründer Welpen" da.

Das ist mir wichtig, denn ich weiß, das es anders nicht geht!!

Seien Sie also nicht mit weniger zufrieden.

 

 

Für die Mutterhündin natürlich schon intensiv  viele Wochen davor,

speziell zur Läufigkeit,Belegung und Trächtigkeit.

Über das ganze Jahr gesehen brauchen Zuchttiere viel mehr als ein normaler Labrador!

Aber das erklärt sich ja von selbst!

 

Die Welpen bekommen hier einen gesunden,sauberen

und gut durchdachten Start ins neue Leben.

Sie werden im Wohnzimmer geboren und verbringen hier

die ersten 4 Lebenswochen.

Danach ziehen sie ins Welpenhaus um,

und haben von dort an täglich Zugang in den Garten.

 

 

Von Anfang an trainieren wir das schnelle Sauberwerden.

Wir können uns immer im Freien lösen!!

 

 

Die Welpen werden von Geburt an täglich gewogen,

in der ersten Woche sogar zweimal.

Sie bekommen täglich Streicheleinheiten und menschlichen Kontakt.

Die Temperatur im Wurfraum also sprich unser Wohnzimmer

muss stets  kontrolliert werden, die WELPEN lasse ich nie alleine,

sie könnten hinter die Mama  krabbeln  und nicht alleine wieder raus kommen.

Quasi dreht sich hier alles um die Herzen auf 4 Pfoten.

 

 Die Arbeit beginnt früh und endet spät abends,

nachts muss ich dann auch mind. 2 Mal aufstehen

um nach dem Rechten zu schauen, ....die kleinen schreien haben Durst etc...

 

Ehrlich gesagt nach den ersten Tagen fällt man abends todmüde ins Bett,

und das hält an bis zur Abgabe.

 

 

 

 

In der 2. Woche fangen wir mit der Entwurmung an,

ich entwurme bis zur Abgabe die Welpen 14-tägig.

Meine Welpen können von vorherein an gewissen

genetischen Krankheiten erst gar nicht erkranken.

Gesundheit ist mir sehr wichtig.

Die Kleinen Schätze bekommen kurz vor derAbgabe 

ein Gesundheitszeugnis ausgestellt.

Meist lass ich nach der Geburt die Tierärztin 

vorbeikommen zum Check up!!

 

Hier wird weder an Futter gespart noch an der medizinischen Versorgung,

das gilt für  die Welpen und die Mutterhündin natürlich.

 

Kurz vor der 4. Woche beginnen wir mit dem Zufüttern,

wer sich auskennt weiß, jetzt fängt der FULL TIME JOB erst richtig an.

Nach den ersten Fressversuchen müssen meist alle Welpen wieder gereinigt werden,

denn es geht so schnell es geht kopf vorwärts in die Futterschüssel...lach.

 

Wir reden hier von Labradorwelpen!!

Das ist also Typisch!!

Dementsprechend muss der Wurfraum sauber gehalten werden,

Krallenschneiden Milch schlappern muss gelernt werden,

ja und auch das Einsammeln der vielen quirligen unternehmungslustigen

Welpen  braucht seine Zeit.

 

Ab der 5. Woche dürfen die Kleinen in unser tolles Gartenhaus umziehen.

Den Garten haben wir im Sommer 2014 tiergerecht umgestaltet.

Hier gibt es das große Welpenhaus mit dazugehörigem Welpenauslaufgehege.

Das läd täglich mehrmals zum freien Toben und Spielen im Freien ein.

Auch unser Fressjen dürfen wir an der frischen Luft zu uns nehmen...ausser es regnet ,

dann haben wir ja unser trockenes warmes Welpenhaus, was mit 15 m2 wirklich groß ist.

 

Unser Frauchen ist 24 Stunden rund um die Uhr immer für uns da.

Sie kommt stündlich zu uns und schaut nach dem Rechten, 

....  dann bleibt sie meist auch etwas länger denn wir wollen ja alle noch geschmust werden ;-)

und gekuschelt.......ausserdem gibt es hier 4 Kinder im Alter von 18,17 und 15 und 15

die haben uns alle ganz doll  lieb und verwöhnen uns mit kleinen Kinderhänden.

Unser Welpenhaus ist auch mit einer kamera ausgestattet.

 

Ich bin auch nach der Abgabe ebenso  Ansprechpartner für meine Welpenkäufer.

Eine Zucht wo sie Ihren Welpen kaufen, Geld abliefern,

und danach am Besten nie mehr wieder anrufen dürfen,

ist meines Erachtens nach keine gute Zucht.

Manchmal merkt man das erst später.

 

Ich  freue mich immer über  Fragen, Mitteilungen, Anrufe oder Fotos über Whats App.

 

Hierzu eine kleine Anmerkung:

Ich schicke jedem Intressenten fast insgesamt während der gesamten Welpenzeit 

zwischen, diesmal waren es 170-200 Dateien /Videos/Fotos etc. ,

das mach ich aus freien Stücken, weil es mir eine Freude macht 

andere Menschen damit glücklich zu machen.

Das macht viel Arbeit, auch das macht sich nicht von alleine.

 

Dementsprechend bekomme ich auch natürlich Rückmeldungen!!

Viele!! Viele schöne!

Aber alles hat seine Zeit,

es wird auch mal Tage geben an dem kein Foto oder Video kommen wird,

denn auch ich und meine Familie brauchen einmal Zeit nur für uns!!! 

Ich bitte da um absolutes Verständnis!!

Auch Sonntags/Feiertags haben wir ein recht auf ein ungestörtes Familienleben.

 

Ich erinnere mich da an ein Sprichwort: 

Reicht man einem den kleinen Finger nimmt er gleich die ganze Hand,

oder besser reisst mir den ganzen Arm raus!!! 

 

Was ich sagen möchte ist, das diese Infos gerne von mir geschickt werden,

liebend gerne sogar, aber ich nicht möchte das Forderungen an mich gestellt werden. 

 

Kommt doch leider auch vor, da wundere ich mich immer wieder.... 

Wer das nicht verstehen kann, der ist einfach ungerecht fordernd und nur auf sich bedacht!!

 

Tut mir leid das ich so was auch mal schreiben muss!  

Ich denke und weiss das mich dieser Service von einigen vielen Züchtern abhebt!!!

Das muss man zu schätzen wissen!!  Ich machs gerne, es macht mir wirklich Freude! 

 

So ist mir das schon mal passiert das eine Dame stets nach Bildern und Nachrichten bettelt,

auf meinen Hinweis hin das ich in den letzten 5 Tagen mich 8 mal gemeldet (Bilder Video Info) 

habe und das ausreichend finde kam dann nur ein :

Das ist aber jetzt komisch!!

  

Ja ehrlich gesagt finde ich auch!!

Sehr komisch!

....das wenn ich schreibe

ich habe jetzt keine Zeit bin beschäftigt oder ähnlich

das nicht einfach akzeptiert werden kann.

Mir geht es hier nicht um eure Unterhaltung!

Im Fordergrund stehen für mich die Welpen

die umsorgt und gepflegt werden müssen.

Da gibt es eben auch mal ein paar ruhige Tage.

Obwohl ich mich bei 196 Medien per Whatsapp nicht beschwerden würde.

Solch Leute gibt es also auch!!

 

 

Auch meine Gästebucheinträge sprechen da für sich.

Prüfen Sie also genau wo sie ihren Hund kaufen....

alles schnell schnell und hoppla hopp.....oder hygienische Probleme... Mitleidskäufe....

sollten Sie von vorherein ausschliessen.

 

Die eine Gewissheit kann ich Ihnen geben, so wie ich meine Homepage gestalte,

was Sie dort sehen, das finden Sie auch hier in Fürstengrund wieder.

Es gibt Anzeigen von Züchtern die sind wunderbar....man fährt hin und alles ist ganz anders!

Das passiert Ihnen bei mir nicht.

Das muss ich mal erwähnen weil das ist mir auch schon mal passiert!!

 

Achten Sie auf gesundheitliche Bewertungen, alles was Sie jetzt genetisch ausschließen können, macht Ihnen später ihr Leben nicht schwer!

 

Nicht  ohne Grund sind meine Würfe meist im Vorfeld verkauft, reserviert und gefragt.

 

Wir sind eine kleine Liebhaberzucht die keine Zwingerhaltung hat,

sondern eine liebevolle Hausaufzucht vorweist. 

Sie als Käufer werden von mir bestmöglichst betreut und beraten.

Ich hatte noch niemanden der unzufrieden war,

weder mit den Welpen noch mit der persönlichen Note, die mir auch sehr wichtig ist.

Am liebsten ist es mir doch Welpen in kinderreiche Familien zu vergeben,

denn meine Hunde sind  kinderlieb ohne Ende.

Ich habe selbst 4 Kinder, die auch täglich mit den Hunden und Welpen Kontakt halten,

....was gibt es schöneres.

 

Wir haben die Erfahrung gemacht das unsere beiden Hündinnen

sich gegenseitig bei den Würfen unterstützen.

Bei Friedas Welpen hat Kimba die Kleinen ebenso gut umsorgt wie ihre eigenen!! 

Das ist einfach toll und harmonisch...und eine gute prägende Sozialisierung und Erziehung.

So siehts bei uns aus.......

Das kann Frauchen und Herrchen für mich besorgen:

Die Hundebox hilft beim Stubenreinheitstraining

 

Wenn dein Welpe in der Hundebox schläft, kannst du die Hundebox neben dein Bett stellen und der Hund schläft dort. Wird er wach und meldet sich, ziehst du dich schnell an, dann nimmst du den Welpen aus der Hundebox und  trägst ihn raus an seine “Pippi-Mach-Stelle”. Hat er gemacht, gibt es ein dickes Lob und ihr könnt weiterschlafen.

 

 

 

 

 

Du kannst deinen Welpen in der Hundebox sicher parken

 

Es gibt immer mal Zeiten, wo du nicht dauernd ein Auge auf deinen Welpen haben kannst. Ob du deinem Kind bei den Hausaufgaben hilfst, essen kochst oder einfach mal Hundehaare wegsaugen musst, es gibt immer Momente, wo es praktisch ist, wenn man den Welpen mal aus dem Weg räumen kann.

Hundebox – Gitterbox

 

In der Hundebox kann er zur Ruhe kommen, du kannst deine Dinge erledigen ohne ständig gestört zu werden und dein Welpe lernt, dass er auch mal Pause hat.

 

Das heißt jetzt natürlich nicht, dass du deinen Welpen stundenlang in die Hundebox sperren sollst. Meistens wird die Tür der Hundebox offen sein und dein Welpe kann sich zurückziehen oder die Hundebox verlassen wie er möchte. Nur ab und zu geht die Tür mal zu und er hat Pause. Das ist auch eine gute Möglichkeit, Welpen zur Ruhe zu bringen, die sonst ständig unterwegs sind.

 

Dein Welpe hat einen sicheren Rückzugsort

 

Du wirst feststellen, dass dein Welpe die Hundebox häufig freiwillig aufsucht, wenn er seine Ruhe haben möchte. Kinder und Besucher haben absolutes Belästigungsverbot, wenn der Hund in seiner Hundebox ist. Das lernt dein Welpe sehr schnell und wird die Hundebox nutzen, wenn er seine Ruhe haben möchte.

 

Du kannst deinen Hund im Auto optimal sichern

 

Es gibt keine sicherere Möglichkeit des Transports als die Box. Auch wenn du deinen Welpen durch ein Hundegitter sicherst, kann er sich verletzen, wenn du stark bremsen musst. In der Box kann er nicht herumfliegen und ist so vor Verletzungen geschützt.

 

Dein Hund nimmt auf Reisen sein Zuhause mit

 

Mit der Hundebox nimmt der Hund sein Zuhause mit auf Reisen. Das hat gleich drei Vorteile. Erstens fühlt der Hund sich sicherer, wenn er in fremder Umgebung seine sichere Höhle hat und zweitens werden es dir Hotelier und Ferienhausvermieter danken, wenn dein Hund sicher in seiner Hundebox ist und nicht aufs Bett springt oder an der Tür kratzt, was leicht passieren kann, wenn sich dein Welpe oder auch erwachsener Hund unsicher fühlt.

 

Und zu guter letzt fühlst auch du dich sicherer, wenn du weißt, dass dein Hund sicher untergebracht ist, während du z.B. duscht oder etwas aus dem Auto holst.

 

Meine Hunde nutzen ihre Hundebox im Hotel sehr gerne und schlafen die ganze Nacht darin, auch wenn ich die Tür nicht schließe.

 

 

Welche Hundebox ist sinnvoll?

 

Hier hast du die Qual der Wahl. Es gibt ganz verschiedene Modelle. Ich selbst bevorzuge klappbare Gitterboxen . Die haben den Vorteil, dass ich beim Training das Futter sehr leicht geben kann. Ich kann sie gut transportieren, weil sie klappbar sind. Sie sind sehr stabil, also auch für etwas wildere Hunde geeignet. Wenn es warm ist, sind sie luftig. Und wenn ich einen Sichtschutz brauche, lege ich einfach eine Decke drüber. Der einzige Nachteil ist aus meiner Sicht, dass sie ab einer gewissen Größe relativ schwer sind.

 

 

 

Eine gute Alternative sind faltbare Stoffboxen. Die gibt es in diversen Ausführungen. Man bedenke allerdings hat der Hund seine sog. 5 Minuten kann er diese leicht umwerfen oder zerreissen ...

 

 

 

 

Die Transportboxen aus Kunststoff sind erstens relativ teuer und zweitens sehr sperrig. Man kann sie zwar auseinanderbauen und ineinanderstellen, aber das sind dann doch ein paar Handgriffe mehr und so klein, dass man sie einfach irgendwo zwischenschieben kann, bekommt man sie nun mal nicht. Wenn die Hundebox fest an einem Ort stehen bleibt, ist das aber durchaus eine Alternative.

 

 

Wie funktioniert das Training der Hundebox?

 

Jetzt musst du deinem Welpen die Hundebox nur noch schmackhaft machen. Das ist eigentlich ganz einfach. Die meisten Welpen sind furchtbar neugierig. Wenn du die Hundebox hinstellst, wird dein Welpe vermutlich gleich mal nachschauen, was denn da Spannendes ist. Sofort lobst und belohnst du ihn. Du kannst auch immer mal einen schönen Hundekeks oder ein leckeres Stück Trockenpansen in die Hundebox legen und wenn dein Hund dort hinein geht, findet er das und schon findet er die Hundebox toll.

 

Lass ihn anfangs ruhig gleich wieder rauskommen. Wenn du merkst, dass er sich auch schon mal hinlegt oder seinen Keks in der Hundebox frisst, machst du ganz kurz die Tür zu und bevor dein Welpe überhaupt auf die Idee kommt zu jammern oder an der Tür zu kratzen, ist sie auch schon wieder auf.

 

Nach und nach lässt du die Tür etwas länger zu. Belohne deinen Welpen in der Hundebox. Da ist eine Gitterbox praktisch. Mit einer Stoffbox, die sich auch oben öffnen lässt, funktioniert es auch gut.

 

Wenn das gut klappt, gehst du auch mal ein Stück von der Hundebox weg. Ist dein Welpe brav und wartet geduldig, gehst du hin und lobst und belohnst ihn.

 

Solltest du doch mal zu lange gewartet haben und dein Welpe protestiert lautstark, wende dich einfach ab und warte bis er ruhig ist. Sobald er ruhig ist, gehst du zur Hundebox, öffnest die Tür und erlaubst ihm, die Hundebox zu verlassen.

 

 

VETBED  Bilder in der Rubrik was Frau braucht

Ich empfehle eine VETBED. Es ist optimal und hat eine lange Haltbarkeit, allerdings kann ich da auch nur originale VETBeds empfehlen. Das Vetbed kann man 60 Grad waschen und es liegt durch die Gummierung auf der Unterseite schön auf dem Boden auf. Das ist wichtig, denn somit rutscht es nicht weg wenn der Welpe draufspringt, hier könnte er sich ziemlich verletzen. Man benutzt es im Wohnraum, im Auto , im Kennel auf dm Balkon....hier und überall.....ich kaufe immer ein gr0ßes und schneide es dann durch.....dann habe ich 2. :-)

 

 

Feuchtigkeitsdurchlässig, wärmend, antibakteriell, antiallergen, reißfest, atmungsaktiv, maschinenwaschbar, trocknergeeignet und rutschfest. Durch die wärmenden Hohlfasern sind Vetbeds sogar für sehr kalte Oberflächen wie z.B. Beton geeignet. Trotz seiner Weichheit ist Vetbed SL enorm widerstandsfähig und langlebig.

 


Das Vetbed  ist durch die rutschfeste Unterseite ideal für Bödenbeläge wie Fliesen, Laminat, Parkett oder andere glatte Flächen geeignet. Es gewährleistet sicheren Halt auch bei stürmischem Betreten oder beim Absaugen. Trotz der zusätzlichen Gummierung ist das Vetbed  flexibel und weich und kann in jeder handelsüblichen Waschmaschine gereinigt werden.

 

  • Antiallergen

  • Ungiftig und nicht hautreizend

  • Unempfindlich bei Schmutz und Flecken

  • Waschmaschinen geeignet

  • Von führenden Tierärzten und Züchtern empfohlen

  • Florhöhe 22mm, ca. 2200gr/lfdm

  • Beliebig zurechtschneidbar

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben für das Jahr 2018   noch Reservierungen zu vergeben, für Welpen in silber und charcoal.

 

Einladung zum Welpen-Junghundetreffen

 

aller Fürsten und Fürstinnen

 

"Vom Fürstengrund"

 

Am 25.06.2017

 

 

 

 Wer kommen möchte soll  sich bitte  zeitnah bei mir  per Whats App /SMS anmelden.

 

Bitte teilt mir dann auch gleich mit mit wieviel Personen und Kindern ihr kommen möchtet.

 

 

 

 

Wenn ihr zum Treffen bei mir angemeldet seid bekommt ihr von mir  eure Zugangsdaten zu unserem VIP Bereich. Hier findet ihr weitere Infos über den Ablauf die Örtlichkeit und zu dem Fotoshooting.

 

Es gibt keine persönliche Einladungen, sondern nur die Bekanntgabe hier auf der Homepage.

 

Also wer Zeit und Lust hat sollte sich bitte zeitnah  bei mir anmelden ...

Wir freuen uns riesig.

Anja mit dem gesamten Pfotenglück

Da bekomme ich von der lieben Filou und ihrem Frauchen ein Buch zu meinem Geburtstag...was hab ich mich gefreut. Vielen Lieben Dank ...

Das ist übrigens original Frieda auf dem Logo

Unser Neuer

Ich hab sooo viele Ideen :-)

champagner silber charcoal

Frieda mit 10 Wochen sie trägt die Farbe charcoal

Earl

Emma und Fiete

Lesestunde

Ivchen