Dass mir der Hund das liebste sei, sagst du Mensch sei Sünde. Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

 

 

Das Dilute Gen

 

 

 


Der Farbschlag Silber ensteht durch das Dilute Gen
Labrador Retriever Silber Labrador Retriever Charcoal Labrador Retriever Champangner
Silber Charcoal Champangner
EE bb dd EE BB dd ee BB dd
Ee bb dd EE Bb dd ee Bb dd
  Ee Bb dd  
  Ee BB dd  





 

Als Dilute-Gen (engl. dilute "verdünnen") oder Verdünnungsgen

werden bei unterschiedlichen Tierarten

verschiedene Gene bezeichnet,

deren Mutationen zu einer Aufhellung der Intensität der Fellfarbe führen.

 

 

Das kleine "d" steht für die verdünnte Fellfärbung (dd = reinerbig "Dilute")

ist das mutierte "d" aktiv, klumpen sich die Pigmente zusammen,

die Farben wirken verdünnt.

 

Um den Effekt der Aufhellung des Fells und der Augen

eines silber Labrador zu bekommen muss das "d" doppelt vorhanden sein,

d.h. also es muss von beiden Eltertieren verebt werden. :-)

 

 

 

Mein geliebtes Frieda-lein  im Alter von 10 Wochen

 

Beim Hund ist die Farbbezeichnung

nicht so einheitlich wie bei anderen Tieren,

beispielsweise bei Katzen oder Pferden.

So gibt es je nach Rasse unterschiedliche Bezeichnungen

für die Farbverdünnung.

Blau, Grau, Silber, Anthrazit sind unterschiedliche

Bezeichnungen für dieselbe Fellfarbe.

 

Das Dilute Gen ist kein künstliches oder chemisches Gen.

Es wurde keinem Hund eingepflanzt.

Die Natur selbst hat es erschaffen.

Dieses Gen für die Farbverdünnung ist keineswegs eine

Erfindung der Neuzeit in der Hundezucht,

es existiert nachweislich bereits sei dem 17. Jahrhundert in Europa,

bei nahezu allen Hunderassen.

 

Hier wurde auch nachweislich erwiesen,

das der "Weimeraner" nicht in diese Rasse eingekreuzt wurde.

Dies glauben viele Leute...ist aber ein Trugschluß.

Der Labrador unterscheidet sich grundsätzlich und wesentlich vom Weimeraner.

Unsere Labradore weisen keinen Jagdtrieb auf,

sie sind gesellige Familienhunde.

 

Silver Labrador

 

Die Kontroverse um den Silver Labrador

Ende des zwanzigsten Jahrhunderts wurden in Nordamerika die silberfarbenen (grauen) Labradors aufgrund einer steigenden Anzahl von schokoladenfarbigen Labradors im Erbgut von Labrador Retrievern immer häufiger. Diese Silver Labradors wiederum brachten innerhalb der Labrador-Gemeinde eine gewaltige Kontroverse in Gang.

 

Glücklicherweise legte sich der Meinungsstreit um die Silver Labradors mit Beginn des einundzwanzigsten Jahrhundert wieder.



 

 

 

 

Sind Silver Labs reinrassige Labrador Retriever?

Die Durchführung von DNA-Tests und die Erstellung von Ahnentafeln

für Silver Labradors erfolgte Ende des Zwanzigsten Jahrhunderts

und peinlich genaue Untersuchungen jedes einzelnen Silver Lab-Stammbaums

wurden von Untersuchungsbeamten des AKC vorgenommen.

 

In jedem Fall kam man zum gleichen Schluss,

d.h. „es gab keinen Grund, daran zu zweifeln,

dass es sich bei den Hunden

um reinrassige Labrador Retriever handelte.“



 Eine Behauptung, die üblicherweise aufgestellt wird ist die,

dass ein Weimaraner in die Blutlinie hatte aufgenommen werden müssen,

um die silberne Farbe zu erhalten.

 

Diese Behauptung hat sich als falsch erwiesen.

 

UC Berkeley untersuchte das Erbgut des Silver Labradors

und verglich es mit dem des Weimaraners.

 

Die Forscher kamen zu dem Schluss,

dass es nicht übereinstimmte.


Silber.....

Charcoal...

 

Schlussfolgerung

Silver Labradors sind reinrassige Labrador Retriever

und ihr Stammbaum ist über jeden Tadel erhaben.

 

Er wird bereits seit Anfang der 80er Jahre in den USA gezüchtet.

Der erste offizielle Wurf aus zwei schokoladenfarbenen Labradore bestand aus 50% Schokolade,

25% Gelbe und 25% Silberne Labrador-Welpen.

 

Durch  sein edles Erscheinungsbild

findet er auch bei uns immer mehr  Liebhaber.

 

Sie unterscheiden sich lediglich nur in der Fellfarbe

und  nicht in ihren Charaktereigenschaften zu den Standardfarben.

!!!Das Copyright liegt allein bei Frau Anja Schäfer. Das Kopieren von Bildern und Inhalten ist untersagt.!!!

Sweet Dog Sweet

...mehr unter Fürsten-Takel

Es gibt "Weihnachtstüten"

mit leckerem Knabberspass.

 

Gemischte Kauartikel sehr gute

Qualität einfach

hundisch lecker.

Hilde

 

Stand September 2017

Wir nehmen nur noch neue Reservierungen an für 2019.

Unsere HP ist aufgrund der vielen Anfragen teilweise geschlossen. Wir bitten um Verständnis.  Für 2019  bieten wir Reservierungen....die auch natürlich bei 2018 nachrücken könnten ....falls sich etwas ergibt. Dankeschön....

News!

Unsere Hilde UNSERE SIEGERIN

Unsere Hilde ist  zeitgleich mit Frieda läufig geworden. Das freut uns besonders...gut funktionierendes Rudel.....Hormonhaushalt ausgewogen und stimmig.

Und Frieda wie immer pünktlich auf den Tag.  Darüber freuen wir uns.

Wir nehmen bereits Reservierungen für das Frühjahr  2019  an..... für Welpen in silber und charcoal.

Für 2018  gibt es nur noch die "Nachrückerliste"!

Heisst falls jemand absagt wird der Platz reihenfolgenmässig weitervergeben, allerdings aber nur an Intressenten die mit uns einen Reservierungsvertrag für 2019 machen oder gemacht haben ;-) 

Fürstin...entspannt :-)

Da bekomme ich von der lieben Filou und ihrem Frauchen ein Buch zu meinem Geburtstag...was hab ich mich gefreut. Vielen Lieben Dank ...

Das ist übrigens original Frieda auf dem Logo

Unser Neuer

Ich hab sooo viele Ideen :-)

champagner silber charcoal

Frieda mit 10 Wochen sie trägt die Farbe charcoal

Earl

Emma und Fiete

Lesestunde

Ivchen